Finanzen und Wirtschaft

Es weiß bei Weitem nicht nur die Hausfrau, dass jeder ausgegebene Euro erst einmal erwirtschaftet sein muss. So einleuchtend und richtig dieser Grundsatz auch sein mag, nicht jede politische Gruppierung handelt danach.
Wir von der CDU wissen: Den Wohlstand aller zu bewahren, heißt, die Voraussetzungen hierfür jeden Tag aufs Neue zu schaffen.

ci_16613_webKonkret bedeutet dies für die CDU Heddesheim: Bei jeder Investition ist Augenmaß zu wahren. Die bei der Gemeinde im Jahr 2011 gebildeten Rücklagen von 6,1 Millionen Euro und die Rücklagen im Jahr 2012 von 5,9 Millionen Euro dürfen nicht dazu verleiten, bei notwenigen Investitionen nach dem Motto „darf es ein bisschen mehr sein“ zu verfahren! Verantwortungsvolle kommunale Finanz- und Wirtschaftspolitik heißt aber nicht nur, bei der Ausgabenseite Disziplin zu wahren, sondern auch die Einnahmequellen kommunaler Finanzen auf eine solide Basis zu stellen. Aus diesem Grund unterstützte und unterstützt die CDU Heddesheim

  • die Pfennigansiedlung mit einer Investitionssumme von rund 100 Millionen Euro,
  • die Erweiterung und damit Standortsicherung der Edeka Niederlassung mit einer schrittweisen Investitionssumme von rund 90 Millionen Euro und des innerörtlichen Edeka Marktes
  • die Umsiedlung der ZG Raiffeisen sowie den Neubau des Raiffeisenmarktes.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Drucken Drucken